Research Group of Prof. Dr. C. Burstedde
Institute for Numerical Simulation
maximize

Bachelorseminar Mathematik S1G1

Beispiele der Mathematik in Musik und Technik

Prof. Dr. Carsten Burstedde

Sommersemester 2017

Wir betrachen die Rolle der Mathematik in verschiedenen Anwendungen, zum Beispiel für die wohltemperierte Stimmung von Musikinstrumenten oder den Stimmvorgang von Saiteninstrumenten. Iterative Näherungsverfahren sind hier wesentlich. Wir besprechen die nötigen Grundlagen zu Normen auf dem euklidischen Raum, einen vereinfachten Zugang zur Differentiation im Mehrdimensionalen und die Fixpunkt- und Newtoniteration. Wir besprechen weiterhin die Grundlagen der Elastizität und die Analysis einer schwingenden Saite, bevor wir die konkreten Anwendungen untersuchen.

Vorausgesetzt wird der Umgang mit Vektoren und Matrizen und dem Begriff der Ableitung einer Funktion über den reellen Zahlen.

Jeder Seminarvortrag sollte etwa 45 Minuten lang sein. Die mathematischen Herleitungen und Beweise schreiben Sie bitte an die Tafel und erklären sie dabei im Stil einer Vorlesung. Die Zuhörer sollen dabei inhaltlich folgen können. Sie können zusätzlich den Projektor z.B. für Bilder oder Videos verwenden. Verteilen Sie bitte vor jedem Vortrag ein ausgedrucktes Blatt mit den wesentlichen Grundlagen, Definitionen und Ergebnissen im Publikum. Bewertet wird zum einen der Vortrag (Konzeption, Korrektheit, Sinnhaftigkeit, Präsentation) und zum anderen die zweiseitige Vorlage.

Dies ist die Liste der Themen.

Termin: montags, 16 Uhr c.t. (Raum 6.020, Wegelerstr. 6). Der erste Vortrag ist am 08.05.2017. Die Kandidaten für die ersten drei Vorträge melden sich bitte Anfang April per Email bei mir, um einen kurzen Gesprächstermin auszumachen.